Start

Die “Reise durch die Medien­galaxie” führt 80 — 120 Schüler_innen der 5. und 6. Klassen einer Grund­schule zusam­men mit Eltern und Geschwis­tern an einem Nach­mit­tag für 2–3 Stunden durch einen Spiel– und Aktion­spar­cours zum Thema Medien. Mit dem Ans­teuern von Aktions­basen in den Klassen­räu­men und Fluren der Schule und der Lösung ver­schiedener Auf­gaben zum Thema “Mediennutzung/Medienge­staltung” kön­nen sich Familien Bonus­punkte ver­di­enen, Preise gewin­nen und ganz neben­bei viel Medi­enkom­pe­tenz erwerben.

Das Beson­dere des Aktion­stags ist, dass die Schü­ler_in­nen der Klassen im Vor­feld sel­ber die Aktions­basen vor­bere­iten und während der Zeit des Medi­en­par­cours gemein­sam mit ihren LehrerIn­nen betreu­en. Zur Vor­bere­itung sollen die Schü­lerIn­nen am Vor­mit­tag Inhalte sel­ber recher­chieren und erhal­ten von Medi­en­päd­a­gogI­nen method­is­che Hil­festel­lun­gen. Jede Klasse übern­immt die Betreu­ung eines the­ma­tis­chen “Plan­etens” an denen dann am Nach­mit­tag kleine Spiele, Wis­sensquize oder auch Grup­pe­nak­tio­nen stat­tfinden. Die Aktionsinseln wer­den abwech­selnd von 2–3 Schü­ler_in­nen betreut. Zusätzlich finden kreative, gestalterische Aktionen und Informationsangebote von externen Expert_innen und Organisatio­nen statt. In einem Eltern­cafè kön­nen sich Eltern zu Medi­en­fra­gen beraten lassen.

Das Konzept zur “Reise durch die Medi­en­galaxie” wurde 2011 von Metaversa e.V. für die Medienanstalt Berlin Brandenburg entwick­elt. Bis 2015 haben insgesamt 15 Schulaktionstage stattgefunden an denen über 1500 Schüler_innen und ebensoviele Eltern teilnahmen.

Die Reise durch die Mediengalaxie ist ein Projekt der Medienanstalt Berlin-Brandenburg, das von Metaversa e.V. umgesetzt wird.