Schulfest

Die Aktionsbasen werden zusammen mit weiteren Spielständen auf einem Schulfest aufgebaut. Mitspielen können alle Festbesucher*innen. Die Besucher*innen erhalten entweder an einem Infostand einen Reisepass auf dem alle Aktionsbasen verzeichnet sind und sie Stempel oder Aufkleber für den Besuch der Basen erhalten oder die Aktionsbasen können frei besucht werden.

Die Vorbereitung der Aktionsbasen erfolgt im Vorfeld im Unterricht. Je nach Aufwand sind dafür 2-3 Doppelstunden erforderlich.

Damit sich die Schüler*innen beim Schulfest an den Aktionsbasen abwechseln können, sollte jede Aktionsbasis von mindestens vier Schüler*innen vorbereitet und betreut werden.

1. Doppelstunde: Einführung in die Themen der Aktionsbasen, Aufteilung der Kleingruppen, Durcharbeiten der Arbeitsbögen, Themenrecherche

2. Doppelstunde: Entwicklung der Aufgaben für die Spieler*innen an den Aktionsbasen, Kennenlernen der benötigten Technik, Gestaltung Spielmaterialien

3. Doppelstunde: Gestaltung der Aktionsbasen (Plakate, Dekoration), Generalprobe der Spielaktionen

Nach dem Schulfest sollten Ablauf und Themen intensiv ausgewertet werden. Es empfiehlt sich den Besucher*innen des Fest eine Feedbackmöglichkeit zu geben: Kleine Fragebögen oder ein großes Plakat, an das Kommentare geschrieben werden können.

Zur Liste der Aktionsbasen

CC BY-SA 4.0 Schulfest von Metaversa e.V. ist lizenziert unter Creative Commons Namensnennung-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 international.