Fernsehkritik

Kurzbeschreibung

Die Teammitglieder eines Spielteams stufen gemeinsam ihre Lieblingsfernsehsendungen nach bestimmten Kriterien ein und vergeben Punkte.

Ziel:Kritische Auseinandersetzung mit Inhalten von Fernsehsendungen mit dem Blick auf die Kindertauglichkeit z.B. Spaß,- Lern-, Informationsaspekte, Gewalt, Abstumpfung, negative Beeinflussung von Sozialverhalten, Medienbotschaft aber auch Wahrnehmung der eigenen Fernsehgewohnheiten.

Schüleranzahl: 2-3 Schüler_innen

Aktionslänge: 5 Minuten

Ablaufplan für die Durchführung der Aktion

Eltern und Schüler eines Spielteams suchen sich zwei Lieblingssendungen anhand der Abbildungen aus. Gemeinsam prüfen sie die Sendungen anhand der im Vorfeld vorgegebenen Kriterien. Die Resultate werden anhand von Positiv- oder Negativpunkten auf der Zielscheibe festgehalten. Die Zielscheiben sind direkt unter den einzelnen Fernsehsendungen angebracht, so dass am Ende des Schulaktionstages eine gute Vergleichbarkeit der abgebildeten Sendungen auf die Kritikpunkte möglich ist.

Benötigte Technik und Materialien (Aktion)

Große (Pinn-)Wand mit Abbildungen vielfältiger Fernsehsendungen, jeweils eine Zielscheibe mit 6 verschiedenen Kriterien, Bewertungspunkte zum Aufkleben: (z.B. in den Farben grün = positiv; rot = negativ), Packpapier o.ä., A2-Papier/Karton, farbige Stifte, Heft „Flimmo“

Arbeitsaufträge, Vorbereitung

Die Schüler_innen gestalten Zeichnungen zu 20 verschiedenen Sendeformaten aus dem Fernsehen. Für jede Zeichnung soll eine Zielscheibe mit Kritikpunkten gefertigt werden. Die SchülerInnen wählen dazu 6 verschiedene Kritikpunkte, die eine Einstufung auf Kindertauglichkeit der Sendungen ermöglicht, aus (z.B. Spaß,- Lern-, Informationsaspekte, Gewalt, Abstumpfung…).

Weitere Infos, Webseiten, Broschüren zum Thema

Bemerkungen

Fotos

Fernsehkritik

fernsehkritik1

CC BY-SA 4.0 Fernsehkritik von Metaversa e.V. ist lizenziert unter Creative Commons Namensnennung-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 international.